WANDHEIZUNG

Menü

WANDHEIZUNG Angenehme Strahlungswärme.

DIE UNSICHTBARE WÄRMEQUELLE.

Eine Wandheizung ist vielseitig einsetzbar und sorgt wie die Fußbodenheizung für unsichtbare Wärme. Die Verlegung erfolgt direkt unter den Putz, wichtig ist eine Platzierung, die die ungehinderte Abstrahlung ermöglicht. Eine Wandheizung schafft  angenehme Strahlungswärme, bei der nicht die gesamte Raumluft, sondern insbesondere die festen Körper erwärmt werden.

EIN ABSOLUTER ALLROUNDER.

Die Heizmatten können einerseits als vollwertige Heizung eingesetzt werden, andererseits auch zur Trockenlegung von feuchten Wänden oder zur Prävention vor Schimmel. Bei besonders kalten Außenwänden dienen sie zur Abschottung von Wandkälte.

ETHERMA WST – Dipol-Netzheizmatte-Strong als Wandheizung

Die Netzheizmatte WST wurde speziell für die Wandheizung entwickelt. Sie ist eine werkseitig konfektionierte Heizmatte mit Teflon Innen- und Außenisolierung und dient der Beheizung von Räumen oder der Kälteabschottung an Wänden. Durch den nur 3,3 mm dünnen Aufbau ermöglicht die Netzheizmatte eine geringe Aufbauhöhe. Die Dipol-Ausführung garantiert eine einfache Verlegung in den Putz, das Fliesenkleberbett u.v.m. Die Netzheizmatte WST hat nur eine Anschlussleitung und zwei Leistungen von 130 und 200 W/m².

Spannung 42 V und 230 V

Nur 3,3 mm dünn

Prävention vor feuchten Wänden

Angenehme Strahlungswärme

Nennspannung: 42 V, 230 V
Leistung: 130, 200 W/m²
Sonderleistungen: auf Anfrage
Temperaturbeständig: bis 150°C
Heizleiterstärke: max. 3,3 mm
Schutzart: IP X7
Schutzmaßnahme: FI-Schutzschalter 30mA
Anschlussleitung: 4 m; 2 x 1,0 mm²/1,5 mm² + Schutzgeflecht
Systemaufbau: CE konform

Heizmatte WST mit 130 W/m²
Zur Trockenlegung von feuchten Wänden, als Prävention vor Schimmel und zur Abschottung vor Wandkälte.


Heizmatte WST mit 200 W/m²
Zur Beheizung von Wohnräumen mit angenehmer infraroter Strahlungswärme und zur Kälteabschottung bei besonders kalten Wänden.

CASE STUDY

Einfamilienhaus, Deutschland Geniale Wärme in der Sanierung

DIE AUSGANGSSITUATION

Der bekannte Schauspieler (z.B. Tatort) Thomas Darchinger wollte sein Haus sanieren und suchte eine schnelle und effiziente Heizung, die einfach zu installieren ist. Insbesondere die kalten Außenwände stellten ein Problem dar.

DIE ETHERMA LÖSUNG

Gemeinsam mit dem ETHERMA Technik-Team wurde nach einer effizienten und wirtschaftlichen Lösung gesucht. Die ETHERMA Heizmatten WST wurden unter eine Schicht Putzlehm eingebracht und sorgen fortan für wohlige Wärme. Die kalten Außenwände gehören der Vergangenheit an und im Bad und der Küche sorgt die LAVA® Design-Infrarotheizung zusätzlich für schöne und schnelle Wärme.

Jetzt kontaktieren

Technische Beratung