STEUERUNG FREIFLÄCHENHEIZUNG

Menü

STEUERUNG FREIFLÄCHENHEIZUNG Produktübersicht und technische Daten

ET-8852 – Eismelder für zwei getrennte Zonen

Mit der Steuerung ET-8852 können 2 Heizzonen komplett getrennt voneinander gesteuert werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Dachrinnen- und Freiflächenfühler oder eine Kombination steuern will. Sinnvoll ist diese Lösung aber nur bei Anlagen mit nord- bzw. südseitig getrennten Heizkreisen.

Steuert zwei Heizzonen komplett getrennt voneinander

Dachrinnen- oder Freiflächenfühler oder eine Kombination aus beiden

Berücksichtigt Temperatur und Feuchte

Zuverlässig und sicher

Spannung: 230 V, 50/60 Hz
Relaisausgang: 16 A
Montage: auf Normtragschiene
Maße: 159 x 90 x 58 mm
Systemaufbau: CE konform
Nachheizmöglichkeit
Alarmmeldung bei Fühlerfehlfunktion

Eis- und Schneesensor

Im beheizten Teil der Fläche zur Erfassung der Feuchte und Temperatur.

Temperaturfühler
Zur Erfassung der Außentemperatur; Positionierung des Fühlers an der Nordseite.

Jetzt kontaktieren

Chief Technical Officer