FREIFLÄCHENHEIZUNG

Menü

FREIFLÄCHENHEIZUNG Sicher und komfortabel durch den Winter.

ETHERMA BRS – Heizmatte in Beton und Walzasphalt

Die Heizmatte mit einem Rückleiter-Heizleiter (Dipol) und mit Schutzgeflecht eignet sich ideal für den Einbau in Betonestrichen, Fließbeton, Monolithbeton, Ortsbeton und sogar in 3 cm Schutzbeton, in Walz- und Gussasphalt, im Sand- und Mörtelbett und unter Kopfsteinpflaster. Durch die robuste, schlagfeste Ausführung kann die BRS Heizmatte in Zonen erhöhter mechanischer Belastung verwendet werden. Der Heizleiter ist resistent gegen sphärische Säuren, Laugen und Fäkalien. Der Gelenksquersteg und nur eine Anschlussleitung vereinfachen die Verlegung der Heizmatten.

Anschlussleitung auf Maß

Erhöhte mechanische Belastbarkeit

Nur eine Anschlussleitung vereinfacht die Installation

Flexible Heizleitung

Resistent gegen Fäkalien, sphärische Säuren und Laugen

Zweite Lage Walzasphalt mit dem Fertiger auftragbar

Nennspannung: 230 V, 400 V
Leistung: 250, 300 W/m²
Sonderleistungen: 350, 400 W/m²
Nenngrenztemperatur: bis 105°C
Min. Verlegetemperatur: - 5°C
Maximal zulässiger Biegeradius: 5 d
Außendurchmesser: 7 mm
Schutzart: IP X7
Anschlussleitung: 1 x 3 m; 3 x 1,5 (2,5) mm²
Systemaufbau: CE konform

BRUS-250 W/m² - Für kleinere private Rampen, Zufahrten, Terrassen und Gehwege unter 1000 m Seehöhe.


BRUS-300 W/m² -
Für öffentliche Rampen, Zufahrten und Gehwege, Parkgaragen, Landeplätze, uvm. unter 1000 m Seehöhe.


BRAS-350 W/m² -
Für öffentliche Rampen, Zufahrten und Gehwege, Parkgaragen, Landeplätze, uvm. über 1000 m Seehöhe.

ETHERMA TIPP

Wir produzieren alle Anschlussleitungen auf Maß.

Auf Wunsch übernehmen wir den Einbau und die
Wartung Ihrer Freiflächenheizung.

CASE STUDY

HUBSCHRAUBERLANDEPLATZ KRANKENHAUS, SALZBURG FREIFLÄCHENHEIZUNG, NEUBAU

DIE AUSGANGSSITUATION

Im Zuge des Neubaus der Notaufnahme des Landeskrankenhauses Salzburg wurde auch der Hubschrauberlandeplatz neu gebaut. Um den sicheren Betrieb und den schnellen und reibungslosen Transport der Patienten bei jedem Wetter zu gewährleisten, wurde eine Freiflächenheizung installiert.  

DIE ETHERMA LÖSUNG

Die Beheizung von Hubschrauberlandeplätzen stellt besonders hohe Anforderungen, Hier wurde eine ETHERMA Freiflächenheizung möglichst bodennah verlegt. Bei Hubschrauberlandeplätzen, auf denen Hubschrauber mit Krallen an den Hufen landen, sollte die Montage der Heizmatte unbedingt in Beton auf Bewehrungsgittern durchgeführt werden. Eine vollautomatische Steuerung mit vielen Meßpunkten gewährleistet einen sicheren Betrieb der Anlage. Zudem wurden die Rigole und Dachrinnen mit Heizbändern ausgestattet und die Treppen mit maßgefertigten Heizmatten beheizt.

Jetzt kontaktieren

Technische Beratung und Montage
Ich nehme hiermit zur Kenntnis und stimme zu, dass alle von mir zur Verfügung gestellten personenbezogenen und nicht personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung von Etherma automationsgestützt verarbeitet werden dürfen. Die Daten werden ausschließlich für die Beantwortung der Kundenanfrage gespeichert.