ETHERMA

Menü

ETHERMA Geniale Wärme seit 35 Jahren.

MADE IN AUSTRIA.

"Made in Austria" ist für ETHERMA kein Lippenbekenntnis. Die ETHERMA Qualitätsprodukte werden an den beiden Produktionsstätten in Salzburg gefertigt - man bekennt sich zum Standort Österreich. "Unsere Produkte stehen für höchste Qualität - wir wollen unsere Kunden begeistern, daher fertigen wir in unserer Manufaktur alles mit Sorgfalt und Liebe zum Detail. Der Kunde soll sich auf die ETHERMA-Qualität verlassen und so den Komfort unserer genialen Wärmelösungen entspannt genießen können." erklärt Thomas Reiter.

35 JAHRE GENIALE WÄRME.

"Sauber und direkt mit Strom zu heizen - das muss doch möglich sein." - dachte sich Peter Reiter bei einem Besuch am Speicherkraftwerk Kaprun. Fasziniert von der Möglichkeit, sauberen Strom aus Wasserkraft zu gewinnen, wurde die Vision geboren, den Fußboden verlustfrei und ohne Heizkessel mittels Strom direkt zu erwärmen und somit ganze Gebäude durch saubere Energie zu beheizen.

Aus dieser Idee heraus gründete Peter Reiter 1981 das Unternehmen ETHERMA und verfolgte die nächsten Jahrzehnte konsequent deren Umsetzung. Dem Erfinderreichtum und der Kreativität des Gründers war es zu verdanken, dass in all den Jahren immer wieder neue Produkte entstanden, die bis heute weltweit technische Verwendung finden. Er war ein Vorreiter auf dem Gebiet der elektrischen Flächenheizung - zahlreiche Patente und der Musterschutz vieler Produkte waren die Folge seines Engagements.

ERFAHRUNG UND QUALITÄT.

Auch sein Sohn, Mag. Thomas Reiter, der seit 2009 in zweiter Generation das Familienunternehmen leitet, bleibt der Vision seines Vaters "Heizen mit sauberem Strom" treu. "ETHERMA-Qualität bedeutet jahrzehntelange Erfahrung, die Verwendung neuester Materialien, die ständige Verbesserung unserer Serviceleistungen und Produkte und der eindeutige Fokus auf Innovation und Design." erklärt Thomas Reiter. "So können unsere Kunden den genialen Wärmelösungen von ETHERMA vertrauen und sind ihrer Zeit immer einen Schritt voraus."

INNOVATION ALS KERNKOMPETENZ.

Die Innovationskraft in den Bereichen Fußboden- und Freiflächenheizung mit den speziellen Heizmatten für die einfache, schnelle und kostengünstige Verlegung ist der Grundstein für die Erfolgsgeschichte von ETHERMA.  Mit der LAVA® Design-Infrarotheizung entwickelte ETHERMA 2008 ein Heizgerät, das nicht nur designstark ist, sondern auch durch Effizienz und Funktionalität besticht.

Wie schon zu Zeiten des Gründers Peter Reiter ist ETHERMA bis heute maßgeblich an der Entwicklung von Normen und neuer Berechnungs- und Dimensionierungsmethoden beteiligt, arbeitet mit dem ÖVE und VDE gemeinsam an der Weiterentwicklung von Normen und engagiert sich aktiv in Verbänden für die Akzeptanz elektrischer Heizsysteme. Mag. Thomas Reiter ist überzeugt, dass "Heizen mit sauberer Wasserkraft und alternativen Energieformen die einzige umweltschonende Form des Heizens ist."

 

EXPANSION UND INTERNATIONALISIERUNG.

Seit den 90ern prägt Expansion sowie die Ausweitung des OEM Geschäfts die Unternehmensstrategie von ETHERMA. Stetiges Wachstum und steigende Produktion führte 1996 dazu am Standort Henndorf ein neues Betriebsgebäude mit modernen Büroräumen und eine Produktionshalle zu errichten. Die Produktion fest in österreichischer Hand ist Geschäftsführer Mag. Thomas Reiter immer bestrebt den Vertrieb international auszubauen. Mit der Gründung der ETHERMA Deutschland GmbH als hundertprozentige Tocher wurde ein weiterer Meilenstein gelegt. Strategische Partner wie beispielsweise in Holland, Schweiz und Spanien, aber auch Australien und der USA helfen dabei, die Marke ETHERMA weltweit bekannt zu machen.

SO HEIZT MAN HEUTE.

Gerade Stromanbieter haben in den letzten Jahren umgedacht und zählen bei der Stromerzeugung vermehrt auf Wasser-, Wind- und Sonnenkraft. Wer mit elektrischem Strom heizt, verbraucht nicht Edelenergie, wie oft fälschlich behauptet wird. Strom ist eine saubere, umweltschonende und kosteneffiziente Energiequelle. Mit Strom zu heizen bedeutet, modern zu heizen - effizient und punktgenau.